Campus am Stern 1

Campus am Stern Potsdam

Öffentlicher Freiraum mehrerer Institutionen

Im Campus am Stern wurden die bestehenden öffentlichen Wege zu einem Netzwerk aus Wegen, Platz- und Grünflächen entwickelt, das alle angesiedelten Institutionen verknüpft. Das Areal erfuhr eine funktionale Neu­ordnung, die Freiflächen der Schulen und die Freisportanlagen wurden aufgewertet und um neue öffentliche Grünflächen ergänzt.

Die Grundstruktur bilden zwei sich kreuzende Bänder: das zentrale Campusband als lang gestreckter, urbaner Platz und das Freizeitband mit vielfältigen Sport- und Spielangeboten. Auch nach außen stellt sich der Campus durch seine neue Einfassung aus Mauern und niedrigen Zäunen einheitlich dar.

Geflecht aus Grünflächen als Kommunikationsort

So entsteht ein Geflecht aus Grünflächen, die vielfältige Aufenthalts- und Erholungsmöglichkeiten sowie Raum für aktive Freizeitgestaltung bieten. Die nördlich der Schulgelände liegenden Teile des Aufenthaltsbandes werden von den Schulen mitgenutzt.

Die Platzflächen dienen als Kommunikationsorte, gleichzeitig wurden die Durchgangswege und die gesamte Anbindung deutlich verbes­ser­t. Insgesamt entsteht durch den Campus auch ein für das Umfeld bedeutender Erholungsraum.

Präsentation der Projektentwicklung des Campus am Stern auf den Seiten der Stadtkontor GmbH: www.stadtkontor.de

Mehr.Wert.Grün

  • Freiraum für das ganze Quartier
  • Kombination von Schule und öffentlicher Nutzung
  • Rasen als Spielflächen sowie zur Retention und Versickerung zugleich
Bauherr
Stadtkontor GmbH
Leistung
Objektplanung, Lph. 1 -6 HOAI, Wettbewerb 2006, ein 2. Preis
Leistungszeit
2006 - 2011
Bausumme
2,3 Mio Euro
Fläche
36.000 qm