Gymnasium Strausberg - Wriezener Straße 1

Gymnasium Strausberg - Wriezener Straße Strausberg

Schulneubau

Drei Teilbaukörper unterschiedlicher Höhe nähern den Maßstab der Schule an die kleinteilige Umgebung an. Das dreigeschossige, leicht zurückversetzte Haupthaus wird von zwei zweigeschossigen Baukörpern flankiert, zwischen denen sich der großzügige Vorplatz der Schule entwickelt. Die nachdrückliche Stärkung der nördlichen Seite der Wriezener Straße macht den langgestreckten Vorplatz der denkmalgeschützten Gebäude auf der Südseite im Stadtraum präsent.

Über den Haupteingang betritt man die zentrale Eingangshalle des Gymnasiums, an die die beiden Haupttreppen, die Bibliothek und die mit der Aula zu einem großen Raum zusammenschaltbare Mensa, die sich zu Schulhof und Garten öffnet, angelagert sind. Die jeweils als Cluster um eine zentrale, flexibel bespielbare Forumsfläche organisierten Lernräume entwickeln sich um die Höfe herum. Es entsteht eine lichte, attraktive und flexibel bespielbare neue Schule für Lernende und Lehrende. Das Gebäude ist als Holzhybridbau konzipiert. Die Konstruktion besteht ab dem EG aus Holz bzw. im Falle der Decken aus einer Holz-Beton-Verbundkonstruktion. Die als Referenz zu den denkmalgeschützten Gebäuden rötlich eingefärbte Faserbetonfassade ist in Verbindung mit den Holz-Aluminium-Fenstern wartungsarm.

Freianlagen

Durch die Platzierung des Neubaus an der Wriezener Straße entsteht ein großer zusammenhängender Schulhof, welcher sich zum Straussee hin öffnet. Dem Schachtelprinzip des Schulneubaus folgend, schieben sich verschiedene Flächen aus dem Gebäude heraus, welche jeweils mit individuellen Nutzungsangeboten versehen werden. Zwei zentrale Plätze prägen die Schulhofgestaltung: der zentrale Vorplatz im Eingangsbereich und der rückwärtig gelegene befestigte Schulhofbereich. Während am Gebäude intensive Nutzungen wie das Grüne Klassenzimmer, der Schulgarten und der Außenbereich der Mensa verortet sind, werden die Schulfreiflächen in Richtung Straussee immer natürlicher. Im Osten des Gebäudes liegt die kompakte Funktionseinheit mit Stellflächen für PKWs, Fahrräder und Müll. Weitere Fahrradstellflächen sind neben dem Vorplatz an der Wriezener Straße angeordnet.

Auslober
Landkreis Märkisch-Oderland, Stadt Strausberg
Wettbewerbsart
Realisierungswettbewerb mit Ideenteil
Bearbeitungszeit
2022
Würdigung
1. Preis